Marktforschung ist ein effektives Instrument um Unternehmen näher an die Meinungen seiner Kunden zu bringen. In der heutigen Welt ist die Marktforschung und deren Instrumente kaum noch wegzudenken. YouGov ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Marktforschung. In diesem Beitrag wollen wir euch das Unternehmen etwas näher bringen und euch erklären wie sich mit den bezahlten Umfragen von YouGov Geld verdienen lässt.

Über das Unternehmen YouGov

YouGov ist ein börsennotiertes britisches Meinungs- und Marktforschungsunternehmen welches international aktiv ist. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 von Stephan Shakespeare und Nadhim Zahawi gegründet, und ist ansässig in London, Großbritannien. Hierzulande wird das Unternehmen von der deutschen Aktiengesellschaft YouGov Deutschland AG, mit Sitz in Köln, vertreten.

YouGov hat sich in der Zeit von der Gründung bis heute zu einem der erfolgreichsten und größten Marktforschungsunternehmen der Welt entwickelt. Nicht umsonst ist das Unternehmen in ebendieser Kategorie in den Top 25 weltweit.

Die Anmeldung beim Anbieter

Um dich bei YouGov anmelden zu können bedarf es keiner großen Hürde. Die Voraussetzungen sind ein Smartphone oder Computer mit Internetzugang sowie ein Mindestalter von vierzehn Jahren.

Hast Du diese Kriterien erfüllt gelangst Du ganz einfach von der Startseite über den Button “Registrieren” auf die Anmeldeseite von YouGov. Dort hast Du nun die Möglichkeit dich zwischen zwei Möglichkeiten zur Registrierung zu entscheiden. Zum einen kannst Du dich mittels deines Facebook-Kontos registrieren, oder Du entscheidest dich für die zweite Möglichkeit und nutzt deine E-Mailadresse mit einem Passwort.

Hast Du das kurze Anmeldeformular ausgefüllt, dann bekommst Du eine Bestätigungsmail an die hinterlegte E-Mailadresse gesendet. Dort einfach auf “Bestätigen” klicken und schon kann es losgehen.

Starte mit YouGov

Über diesen Button gelangst Du direkt zur Anmeldeseite des Anbieters Yougov. Starte durch und beginne mit deiner ersten Umfrage.

Geld verdienen mit bezahlten Umfragen

Eine der Hauptfunktionen, und der eigentliche Anreiz warum Du diesen Artikel ließt ist sicher die von YouGov gebotene Möglichkeit mit einigen Umfragen auch Geld zu verdienen. In Regelmäßigen Abständen bekommst Du Umfragen zugeschickt, für welche Du eine Vergütung erhältst. Wie das ganze funktioniert und was Du zunächst erledigen musst erfährst Du nun.

Die typische Willkommensumfrage

Mittlerweile gehört die Willkommensumfrage zum Standard und sollte erfahrende Nutzer von Umfrageportalen nicht mehr verwundern. YouGov stellt dir direkt nach der Registrierung einige persönliche und Allgemeine Fragen. Diese Fragen sind dazu da, um die Auswahl von Angeboten und Umfragen perfekt auf dich abzustimmen. Diese Fragen umfassen dein Alter, Abschluss und Einkommensverhältnisse und vieles mehr. Es wurden aber auch zufällige Fragen wie zum Beispiel zu meinem Kaffee und Tee Konsum befragt.

Einladung zu bezahlten Umfragen bei YouGov

Hast Du die Willkommensumfrage gemeistert, dann steht den eigentlichen Umfragen nichts mehr im Weg. Ist eine neue Umfrage für dich verfügbar wirst Du von YouGov mittels E-Mail benachrichtigt. In dieser Mail stehen dann alle wichtigen Daten zu der bevorstehenden Umfrage. Angaben wie der Verdienst und die geschätzte Dauer der Umfrage dürfen natürlich auch nicht fehlen, und sind mit angegeben. Aus dieser Mail kannst Du dann direkt zu der offenen Umfrage gelangen.

Natürlich hast Du auch die Möglichkeit deine verfügbaren Umfragen auf von der Startseite der Website aus zu erreichen. Das zugehörige Panel findest Du auf der rechten Seite deiner Startseite unter dem Punkt verfügbare Umfragen.

Welche Umfragen erwarten mich bei YouGov?

Bei YouGov können dich diverse Umfragen erwarten. Das breite Spektrum umfasst Themen wie Politik, allgemeine Themen der Welt, Erfahrungen mit Produkten, Konsumverhalten und vieles mehr. Die Umfragen sind meist recht umfassend und dauern zwischen 5 und 30 min.

Die Häufigkeit mit welcher du eine Umfrage erhälst beträgt im Schnitt eine Umfrage pro Woche. Diese Erfahrung konnte ich in meinem 3 Wochen andauernden Test sammeln. Ich werde aber an dieser Stelle nach einem längeren Test genauer darüber berichten.

Und wie kann ich jetzt Geld verdienen?

Bekommst du nun eine E-Mail mit einer Umfrage, dann wird diese auch mit Punkten vergütet. Dabei schwankt die Vergütung nach Umfang und Art, sowie Dauer der Umfrage. Nimm dir ausreichend Zeit um die Umfragen zu beantworten um Screen Outs, sprich das rausfliegen aus der Umfrage zu verhindern.

Hast Du eine Umfrage nun erfolgreich abgeschlossen, bekommst Du am Ende die vorher festgelegte Punktzahl auf dein Konto gutgeschrieben. Diese Punkte kannst Du, soweit Du genug Punkte gesammelt hast gegen diverse Prämien eintauschen.

Freunde werben und Geld verdienen

Eine gute Funktion, in der wie immer sehr viel potential steckt, ist es deine Freunde anzuwerben.

Einfach den Weiterempfehlungs-Link an diejenigen Personen versenden, die Du werben möchtest. Nimmt ein geworbenes Mitglied an 5 Umfragen teil, bekommst Du 1.500 Punkte pro geworbener Person auf deinem Mitgliederkonto gutgeschrieben.

Somit kann sich dies nach einiger Zeit richtig auszahlen und hebt deine Verdienstmöglichkeiten enorm in die Höhe. Solche Funktionen werden aber bereits von vielen Anbietern auf dem Markt angeboten und sind keine Neuheit. Nutzt man die Werbefunktion aktiv sind deinem Verdienst keine Grenzen gesetzt. Vorausgesetzt deine angeworbenden Freunde sind ebenfalls aktiv und beantworten regelmäßig die Umfragen.

Nicht nur am Computer sondern auch von Unterwegs

Es gibt nicht nur die eine Art von zu Hause am Computer YouGov zu nutzen. Der Anbieter hat ebenfalls eine App welche Du dir bequem über den Store auf dein Handy laden kannst. Von dort aus kannst Du dich ebenfalls registrieren, Umfragen beantworten und durch allgemeine Umfragen stöbern. Diese Funktion ist gerade für Nutzer welche nicht immer einen Computer oder Laptop dabei haben sicher sehr interessant und nützlich.

Um dich in der App einzuloggen ist es zwingend erforderlich die Anmeldung in der App mit deiner Email-Adresse zu bestätigen. Dies dient der Sicherheit und bestätigt, dass Datenschutz und Sicherheit bei diesem Anbieter hoch angesehen wird.

Punkte verdienen und auszahlen lassen

Das Vergütungssystem bei YouGov

Die interne Währung bei YouGov wird in Form von Punkten gesammelt. In diesem Fall entsprechen 25.000 Punkte einem Geldgegenwert von 25 Euro. Sprich 0,5 Punkte sind 0,01 Euro. Somit wird wie bei den meisten Anbietern eine eigene interne Währung eingesetzt.

Die Auszahlung

Die Hürde zur Auszahlung ist im Vergleich zum Verdienst relativ hoch angesetzt, wird aber durch einige Attraktive Angebote etwas verbessert.

Im Allgemeinen ist die erste Bargeldauszahlung erst ab 50 Euro möglich. Dort hast Du die Möglichkeit, den Gegenwert von 25.000 Punkten in Bar, oder Amazon Gutscheinen auszahlen zu lassen.

Eine weitere sehr schöne Möglichkeit ist es, ab einer Summe von 2.500 Punkten eine Spende an die Welthungerhilfe (Umgerechnet 5 Euro) zu tätigen. Diese Funktion finde ich sehr gut, denn bis zum erreichen der 50 Euro Marke kann es gut und gerne sehr lange dauern. Hat man nun keine Geduld zu warten, kann man sein erwirtschaftetes Geld an einen guten Zweck spenden.

Eine weitere Alternative ist die Auszahlung von 6.000 Punkten in Form einer Sachprämie. Diese ist in diesem Fall ein USB-Stick, welcher zu dir nachhause geschickt wird. Du siehst dir werden einige Möglichkeiten gegeben um deine erarbeiteten Punkte auf verschiedenen Wegen einzulösen. Jedoch ist meiner Meinung nach die Auszahlungsgrenze zu hoch angesetzt. Dort können andere Anbieter besseres bieten. Der Anbieter ist jedoch auf eine längere Nutzung ausgelegt und möchte mit dieser Hürde die Kunden länger binden.

Hier wird Datenschutz groß geschrieben, aber stimmt das?

YouGov hält sich an die strengen Regelungen des deutschen Datenschutzgesetzes. Alle Empfehlungen des Berufsverbands Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V., des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute und der DGOF werden in vollem Umfang eingehalten. Damit herrscht bei YouGov ein sehr hohes Datenschutzniveau, auch im Vergleich zu anderen Online-Marktforschungen. 

Wenn es um das Thema Datenschutz geht, nehmen es viele Anbieter nicht sehr genau. Trotz aller Reglementierungen finden viele Anbieter immer wieder gewisse Schlupflöcher um mit euren Daten zu handeln. An dieser Stelle kann YouGov sicher punkten. Der Anbieter garantiert euch, dass eure Daten unter keinen Umständen an Dritte weiter gegeben werden insofern Du vorher nicht ausdrücklich zugestimmt hast. Ebenfalls werdet ihr, wie im Bild unten direkt zu beginn eurer Willkommensumfrage über das Thema Datenschutz aufgeklärt und habt die Möglichkeit anzugeben welche Daten ihr teilen wollt.

Quelle: Geldmessie – YouGov

Auf der Startseite findet ihr am unteren Ende schnell und einfach die AGB’s sowie Datenschutz und das Impressum. Diese sind äußerst ausführlich und sehr genau. An dieser Stelle, riesen Kompliment.

Ein weiteres tolles Feature ist es, und das habe ich in dieser Form bei noch keinem Anbieter gesehen, dass Du jederzeit von der Startseite aus deine Datenschutzeinstellungen erreichen kannst. Dort hast Du die Möglichkeit deine zuvor bei der Willkommensunfrage eingestellten Daten jederzeit zu ändern. Ebenfalls lässt sich dort die Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte deaktivieren. Dieser Auswahlprozess hat in keinster Weise einfluss auf die Regelmäßigkeit der Umfragen genommen und auch das finde ich ausgesprochen gut gelöst.

Unser Fazit zu YouGov

Bewertung

Anmeldung
Datenschutz
Verdienst
Benutzerfreundlichkeit
Verfügbarkeit
Umfragehäufigkeit

Zusammenfassung

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass dieser Anbieter besonders für Anfänger geeignet ist. Du bekommst hier viel erklärt, hast häufige Umfrageangebote und kannst so das Themengebiet genau erkunden. Die Anmeldung beim Portal läuft super einfach ab und auch die Navigation ist recht simpel gestaltet. Du wirst vom Anbieter per Mail über neue Umfragen informiert und kannst diese von dort aus direkt starten. Klar sind die Verdienstmöglichkeiten nicht sehr hoch, aber können sich doch durch die verschiedenen Varianten zur Auszahlung sehen lassen. Das Thema Datenschutz ist wirklich im Fokus und an dieser Stelle kann ich den Anbieter auch nur weiterempfehlen.

4.4

Mehr zum Thema Umfragen und Microjobs findest Du hier.

Unser Newsletter, sei zweimal im Monat dabei und bekomme die neusten Beiträge direkt auf dein Smartphone

2 Kommentare

    • Entschuldige für die späte Antwort, vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns, dass Du YouGov ausprobieren magst. Es kann sich lohnen, einfach dran bleiben.
      Dein Geldmessie Team

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.