Ein Feld für den Eurojackpot kostest 2 Euro plus Bearbeitungsgebühr, ein Los für Mein Grundeinkommen ist gratis. Wenn Du bereits vom bedingungslosen Grundeinkommen gehört hast, dann liegt das zum großen Teil an diesem Startup. Mein Grundeinkommen finanziert sich ausschließlich durch Crowdfunding und Spenden. Über 1,4 Million Menschen haben schon für das Projekt gespendet und es werden immer mehr. Im laufe der Jahre sind bereits stolze 350 Grundeinkommen von 1000 Euro für ein Jahr verlost worden. Das Projekt eines gemeinnützigen Vereins nimmt immer mehr an Fahrt auf!

So meldest Du dich bei Mein Grundeinkommen an

Um dich bei Mein Grundeinkommen anzumelden gehe auf www.mein-grundeinkommen.de. Registriere dich mit deinen Namen, Geburtstag, deiner Postleitzahl und deiner E-Mail. Erstelle ein Passwort und klicke auf den Link der Registrierungsmail. Schon bist Du kostenlos für die nächste Verlosung angemeldet. Jeder Mensch kann teilnehmen, völlig unabhängig von Stattsbürgerschaft noch vom Wohnsitz. Kinder unter 14 nehmen über das Profil der Eltern teil. Kinder über 14 erstellen sich mit der Zustimmung der Eltern ein eigenes Profil.

Mein Grundeinkommen Info
Quelle – Mein Grundeinkommen Screenshot von Geldmessie

Mein Grundeinkommen ist durch einen gemeinnützig Verein entstanden.

2014 wurde der Verein in Berlin gegründet. Ziel des Projektes ist es die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens für jeden zu verbreiten und dessen Auswirkungen auf den Menschen zu erforschen. Wenn noch vor wenigen Jahren ein bis zwei Einkommen pro Jahr verlost wurden sind es 2019 bereits 17 pro Monat, Tendenz steigend. Nach über 4 Jahren Forschung ist Anfang 2019 das Buch “Was würdest Du tun?” erschienen. In dem Buch werden die sechs Facetten des Grundeinkommens durch Interviews mit zwei Dutzend Gewinnern aus Deutschland beschrieben. Außerdem wird das starke Interesse der Menschen an dem Thema durch die Platziung des Buches auf der Spiegel-Bestseller-Liste Platz 3 deutlich.

Mein Grundeinkommen Mitgliederbereich
Quelle – mein Grundeinkommen Mitgliederbereich Screenshot von Geldmessie

Wie funktioniert das Crowdfunding?

Wie bereits erwähnt ist die Teilnahme an den Verlosungen komplett kostenlos aber wie finanziert sich der Verein und schafft es somit so viele Grundeinkommen zu verlosen?

Erstens über Crowdhörnchen. Zur Zeit spenden 102.953 Crowdhörnchen monatlich 438.321 €. Ab einen Euro monatlich kann jeder ein Crowdhörnchen werden. Außerdem nimmst Du automatisch an jeder Verlosung teil und entscheidest wieviel von deinem Betrag in die Verlosung kommt und wieviel für die Vereinsarbeit zukommen soll. Die Teilnahme ist stets freiwillig und kann jederzeit von Dir gestoppt werden.

Du kannst einmalig Unterstützen und dabei deinen Beweggrund für deine Spende mit angeben.

Über CrowdSMS schickst Du eine SMS mit meinbge5 oder meinbge10 an die 81190. Dadurch werden entweder 4,83 € oder 9,83 € gespendet. 17 Cent verbleiben pauschal bei deinem Mobilfunkanbieter und der Burda Direct Interactive GmbH.

Über die Crowdbar installierst Du eine Erweiterung für deinen Browser. Teilnehmende Internetshops zahlen 5 % Provision, die für Verlosungen gespendet werden. Es werden keine Daten von dir weiterübermittelt. Die Crowdbar prüft lediglich ob Du dich auf einem Partnershop befindest oder nicht. Falls Du beim surfen auf einen Partnershop kommst erhältst Du einen Link, wenn Du daruf klickst und danach etwas einkaufst gehen 5% Provision vom Onlineshop an mein Grundeinkommen. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Als letztes ist da noch das Crowdphone mit unterschiedlichen Tarifen. 10% deiner Grundgebühr gehen als Spende an mein Grundeinkommen. Der Mobilfunkanbieter goood.de bietet diesen Service an. Ein Vertrag geht jeweils ein Monat lang.

Fazit

Mein Grundeinkommen ist ein Projekt, dass den Menschen etwas Gutes zukommen lassen möchte. Die Idee klingt zu verrückt um wahr zu sein, allerdings ist es dem Verein mit viel Mut und Entschlossenheit gelungen eine starke Community aufzubauen. Diese Verlosung ist, weil sie komplett freiwillig finanziert wird, etwas ganz besonderes. Geldmessie wünscht dem Team von Mein Grundeinkommen weiterhin viel Erfolg und Alles Gute!

Weitere Informationen zum Thema Microjobs im Internet findest Du hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.