Vorgestellt: Paidmails – Geld verdienen mit deinem E-Mail Konto

Paidmails

Als Nutzer dieser Seite bist Du sicher stets auf der Suche nach neuen Wegen, um mit dem Internet Geld zu verdienen. Wir haben dir auf dieser Website nun schon einige Möglichkeiten gezeigt, mit denen Du ohne viel Aufwand etwas Geld verdienen kannst. Heute ist es an der Zeit dir eine neue Möglichkeit zu zeigen: Paidmails. Hierbei handelt es sich um bezahlte Werbemails. Jetzt denkst Du sicher an Spam E-Mails, doch das ist nicht ganz richtig. In diesem Beitrag erfährst Du mehr zu dem Thema.

Was sind überhaupt Paidmails?

Quelle: httpwww.top-paidmailer.eupaidmailswas-sind-paidmails.php

Diese Frage lässt sich einfach beantworten aber vorweg müssen einige andere Dinge erläutert werden.

Viele Unternehmen schicken heutzutage E-Mails mit Werbeinhalten. Doch wer kennt es nicht, die Mail landet entweder im Spam Ordner oder wird, wenn überhaupt nur grob überflogen. Paidmails sind also E-Mails zu dessen erhalt Du im Vorfeld zugestimmt hast. Du bekommst vom Anbieter welche dir die Mails vermittelt hat eine Vergütung. Der Anbieter, welche dir die Paidmails zur Verfügung gestellt hat, bekommt ebenfalls eine Provision vom Werbetreibenden. Meistens kannst Du im Vorfeld auswählen zu welchen Themen Du die E-Mails erhalten möchtest.

Warum gibt es überhaupt Paidmails?

Unternehmen sind sehr daran interessiert, dass ihre E-Mails auch gelesen werden und nicht nur ungeöffnet im Papierkorb landen. Somit profitieren von den Mails alle drei Parteien. Du bekommst eine Vergütung, der Vermittler eine Provision und die Inhalte des Werbenden werden gesehen. Durch dieses Prinzip lassen sich gezielt Nutzer auf das Angebot des Werbenden lenken.

Lohnt es sich Paidmails zu nutzen?

Paidmails werden in der Regel zwischen 0,01 Euro und 0,10 Euro vergütet. Klar denkst Du jetzt sicher: Ganz schön wenig, aber bei Paidmails macht es die Masse. Durch die Regelmäßigen E-Mails, die in deinem Postfach ankommen, kann sich diese Methode durchaus lohnen. Jedoch sind die Vergütungen in der Regel sehr gering, sodass man im Monat einige Mails lesen muss. Dies kann durchaus sehr anstrengend werden, da um an die meisten Auszahlungsgrenzen zu kommen, einige Mails lesen musst.

Viele der Anbieter nutzen auch die Funktion, um Freunde zu werben. Dadurch kannst Du deinen Verdienst ein stückweit anheben. Sollten solche Funktionen zur Verfügung stehen, kann ich nur empfehlen diese auch zu Nutzen.

Welche Anbieter sollte man meiden?

  • Enorme Gewinne in sehr kurzer Zeit versprechen
  • Keine seriös wirkende Homepage besitzen
  • Die Auszahlungsgrenze viel zu hoch ansetzen
  • Eine Anmeldegebühr verlangen

Auch hier gilt wie immer: Benutze gesunden Menschenverstand! Es gibt zahlreiche Anbieter, welche nur auf dein Geld aus sind und mit denen Du kein Geld verdienen kannst. Bist Du dir unsicher, dann habe etwas Geduld, denn in kürze findest Du bei uns getestete sichere Anbieter. Ansonsten beachte die oben genannten Punkte.

Wie kann ich Paidmails am besten nutzen?

Diese Frage bleibt ganz dir Überlassen. Du kannst die Mails von deinem Computer, Laptop oder auch Smartphone lesen. Du benötigst lediglich einen Internetzugang und das jeweilige Endgerät.

Habt ihr sonst noch Tipps für mich?

Möchtest Du dein Hauptkonto nicht mit E-Mails bombardieren, dann empfehle ich dir ein zweites E-Mailkonto für genau solche Zwecke anzulegen. Dieses kannst Du dann in dein Mailclient am Handy oder PC einbinden und bekommst so getrennt von deiner normalen E-Mailadresse die Paidmails direkt auf dein Endgerät.

Was muss ich sonst noch beachten?

Oftmals ist es notwendig die Mails nicht nur zu lesen, sondern auch eine Aktion auszuführen. Regelmäßig findest Du in den Werbemails einen Link welchen Du, um dein Geld zu erhalten, auch klicken musst. Du wirst dann meist auf die Internetseite des Anbieters oder des Partnerprogramms weitergeleitet.

Für wen sind Paidmails geeignet?

Im Grunde genommen für alle. Der Zeitaufwand ist meistens minimal. Sei dir trotzdem bewusst, dass Du mit den E-Mails nicht deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst. Paidmails eignen sich als kleiner Nebenverdienst.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Geldmessie - Dein Portal für Umfragen und Microjobs
Logo
Enable registration in settings - general